Antrettersaal

Die Entführung aus dem Serail

Zwei Liebespaare, zwei Bösewichte. Der Konflikt: Liebe, Treue und Verrat. Einer der besten Komponisten verzaubert und verspielt unsere Köpfe. Gefüllt mit zahlreichen komödiantischen Dialogen. Der gewitzte Pedrillo verdreht so manchem, wie auch Osmin, die Denkstränge. Der liebestreue Belmonte denkt nur an seine Constanze und der Entführer dieser, Bassa Selim, hofft auf eine Liebesgeste selbiger. Ein unterhaltsamer Abend mit witzigen Dialogen und guter Orchestermusik unter dem Dirigat von Alexander Schmid erwartet die Besucher.

Kosmetik des Bösen

Kosmetik: Er strich sich mit der flachen Hand die Haare glatt – wenn er seinem Opfer kunstgerecht begegnen wollte, musste er gut aussehen.
Jérôme Angusts Nerven waren schon angespannt, als die Hostessenstimme ankündigte, der Flug würde wegen technischer Probleme um unbestimmte Zeit verschoben. Er hasste Flughäfen. Er zog ein Buch aus der Tasche und stürzte sich grimmig in die Lektüre. „Guten Tag, der Herr“, sprach ihn jemand förmlich an.